Erneut verspätete Jahreshauptversammlung des SC Wentorf von 1906 e.V.

Am Montag den 25.10.2021, fand in dem Mehrzweckraum des SC Wentorf von 1906 e.V. im zweiten Anlauf die Jahreshauptversammlung statt, zuvor war der Termin auch im 2.Jahr der Corona – Pandemie verschoben worden.

Der Einladung folgten 56 Mitglieder und um 19:40 begrüßte der 1. Vorsitzende des SC Wentorf von 1906 e. V., Herbert Ahlers alle Anwesenden.

In seinem Bericht des Vorstandes gab Herbert Ahlers einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2020, welches natürlich sehr von der Corona-Pandemie geprägt war.

Zur sportlichen Situation erklärte der 1. Vorsitzende, dass aufgrund der Corona-Pandemie keine Wettkämpfe stattfanden und der Sportbetrieb fast zum Erliegen kam.

Neben der sportlichen Entwicklung stand auch die vereinsinterne Entwicklung im Mittelpunkt der Berichterstattung. Mit Unterstützung der Aktiv-Region wurde die Flutlichtanlage des Kunstrasenplatzes auf LED umgestellt und die Beachvolleyanlage mit einer Flutlichtanlage versehen. Weiterhin konnte auf den Kleinfeld der Anlage eine Basketballanlage realisiert werden. Ebenso gab der Gesamtvorstand seine Zustimmung für die Beschaffung von 2 Mährobotern für den Rasenplatz.

Dank der gewissenhaften Arbeit des Schatzmeisters Michael Günther und dem großen Spendenaufkommen sowie der Treue unserer Mitglieder, konnte der Verein das vergangene Jahr mit einem positiven Haushalt abschließen.

Im Wahlprozess stellte sich Michael Günther wieder für die Wahl des 1. Schatzmeisters zur Verfügung und wurde bei offener Wahl erneut wieder gewählt. Auch bei der Wahl des Sport–und Jugendwartes Kurt Richter blieb alles beim Alten. Kurt Richter wurde wieder zum Sport – und Jugendwart gewählt. Da der Sportstättenwart Jürgen Gillitz nach 16 Jahren von seinem Amt zurücktrat, gab es auch hier eine Neuwahl. Dirk Lammers wurde für die Wahl vorgeschlagen und bei offener Wahl zum Sportstättenwart gewählt.

Auch die Ehrung von langjährigen Mitgliedern zeigte sich recht eindrucksvoll. So konnten 59 Mitglieder eine beachtliche Mitgliedschaft vorweisen. Stellvertretend für alle geehrten Mitglieder sind zum einen für 73 Jahre Mitgliedschaft Volkmar Wywiol, für 65 Jahre Mitgliedschaft Horst Jacobs und für 50 Jahre Manfred Müller und Kerstin Schwalm hier noch einmal erwähnt.

In seinem Schlusswort bedankte sich der 1. Vorsitzende Herbert Ahlers bei allen Trainern und ehrenamtlichen Helfern, die mit ihrem Einsatz unter den schwierigen Corona-Einschränkungen noch einen Trainingsbetrieb möglich gemacht haben, sowie bei den Wentorfer Politikern und den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung für die Zusammenarbeit und die Verbundenheit zum SC Wentorf.

Um 21:08 Uhr endete eine recht schnelle und harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung.

TAGS: