Volleyball vorzeitige Meisterschaft

Am 10. Februar 2018 haben sich die Landesliga-Herren des SC Wentorf zuhause eingefunden, um vorzeitig den Deckel auf die Meisterschaft zu machen… sozusagen als Bayern München der regionalen Volleyballszene in Hamburg ?

Der Spieltag stand unter einem guten Stern. Der ETV machte direkt ein Geschenk und trat nicht zum Duell an der Spitze an. 15.30 Uhr wurde dann das Spiel gegen GW Eimsbüttel angepfiffen und es entspann sich ein zunächst ein entspannendes Spiel mit deutlicher Führung für den SC Wentorf. Der erste Satz wurde mit klarem Vorsprung gewonnen und auch wenn der zweite Satz gegen Ende ein wenig knapper war, konnte der Satzgewinn ebenfalls für die Gastgeber verbucht werden.

Das alles war aber nur ein Vorspiel für den Krimi im 3. Satz. Das Duell wurde zunehmend auf Augenhöhe geführt, da GWE sich offenbar zusammengerauft hatte und alles an Kraft und Finesse aufbot was ihnen zur Verfügung stand. Unglaubliche 8 der 9 Matchbälle konnte der SC Wentorf nicht verwandeln. Zum Glück konnten ein paar schwache Satzballversuche von GWE abgewehrt werden.

Am Ende war die Erleichterung und Freude groß, als beim Spielstand von 37:36 der 38. Punkt vom Gastgeber verwandelt werden konnte. Lange genug hatten sie die Zuschauer auf die Folter gespannt aber das Ergebnis war eines vorgezogenen Finales würdig.

Meistertitel, Aufstieg, Bierdusche…

TAGS: