3. Landesliga Wettkampf am 17.11.2018 in Kiel

Bildinfo oben von links: Lina Möller, Annika Studt, Katelyn Zimmermann, Nicole Nebel, Hannah Mägel

Aufstieg in die Oberliga

Am 17.11.2018 fand der 3. und somit letzte Wettkampftag der Landesliga in Kiel statt. Dieser sollte besonders spannend für die Mannschaft der Kunstturnriege des SC Wentorf werden. Schließlich erzielten sie am 2. Wettkampftag den 1. Platz und lagen somit in der Gesamtwertung auf Rang 2. Somit sollte dieser Tag über Erhalt in der Landesliga oder Aufstieg in die Oberliga entscheiden.

Für den Aufstieg konnten sich Platz 1 und 2 der Landesliga qualifizieren. Die Aufregung über diese Entscheidung war der Mannschaft deutlich anzumerken. So mussten sie auch in anderer Besetzung an den Start gehen als noch beim 2. Wettkampftag 2 Wochen zuvor. Es erwies sich also als dankbar vor dem Hintergrund der Aufregung als erstes Gerät am Sprung zu starten. Dort zeigten die Mädchen solide Sprünge mit und ohne Längsachsendrehungen, die wertvolle Punkte der Mannschaft einbrachten.

Als zweites Gerät ging es an den Stufenbarren, an dem sich die Turnerinnen zuletzt in hervorragender Form zeigten. Dies konnte die Mannschaft an diesem Tag aber leider nicht ganz wiederholen. An der ein oder anderen Stelle gelangen die Übergänge vom Flugelement zur Langhangkippe nicht. Dies kostete die Mannschaft wertvolle Punkte.

Umso motivierter gingen die Turnerinnen an den Schwebebalken. Schließlich wollten sie mit einer ähnlichen Platzierung aus diesem Wettkampftag und dem Gesamtergebnis gehen wie aus dem letzten Wettkampf in Wedel. Trotz einiger Stürze konnten die Turnerinnen dennoch hervorragende Wertungen am Balken erzielen und gingen als zweitbeste Mannschaft vom Gerät. Lina Möller erfüllte abermals alle Anforderungen auf dem Schwebebalken und konnte eine gute Wertung erzielen. Nicole Nebel schaffte es die schwierige Rad Rondat Kombination und die Sprungkombi anerkannt zu bekommen. Katelyn Zimmermann zeigte ebenfalls die Rad-Rondat Kombination, die sie eine Woche zuvor erst sicher im Training gestanden hatte. Neu wurde die Mannschaft von Hannah Mägel am Balken unterstützt. Hannah hat zuletzt in der Bezirksligamannschaft des SC Wentorf geturnt und sich nun durch ihr fleißiges Training in die Landesligamannschaft geturnt. Sie hat als einzige aus der Mannschaft den Balken nicht verlassen und überzeugte durch ihre 1 1/2 Drehung und hochwertigen Sprünge mit 180 Grad Spreizwinkel im Querverhalten. Nach dieser spitzenmßigen Leistung, die die Mädels auf dem Balken abgeliefert hatten, stieg die Hoffnung und die Motivation wieder auf einen möglichen Treppchenplatz und den damit verbundenen Aufstieg. Diese Euphorie nahmen die Mädchen mit an das letzte Gerät den Boden, wo sie sich wie gewohnt von ihrer besten Seite zeigen konnten. Alle Turnerinnen überzeugten mit hervorragenden und ausdrucksstarken Choreografien. Annika zeigte erstmalig einen Salto vorwärts mit 1/2 Schraube in ihrer Übung.

Die unterschiedlichen Ergebnisse der Mannschaft machten die Siegerehrung besonders spannend. Schließlich lagen die Leistungen der Mannschaften alle sehr dicht beieinander.

Am Ende konnte sich die Mannschaft über einen überragenden 2. Platz freuen und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga.

Nicole konnte sich erneut in der Top Ten platzieren und erzielte einen hervorragenden 2. Platz.

Die Trainerinnen Regina Porsack und Desiree Levin sind übermäßig stolz auf die Leistungen ihrer Turnerinnen und den Aufstieg in die Oberliga.

 

 

Regina Porsack

(Landestrainerin SC Wentorf)