David Peitzner erhält Gemeindepokal SC Wentorf

Eine große Überraschung und Highlight gab es bei der nachgeholten Jahreshauptversammlung des SC Wentorf am 21.09.2020. Trainer, Funktionär und Sportler im Modernen Fünfkampf im Biathle ( Laufen, Schießen und Laufen ) und Triathle ( Schießen, Schwimmen und Laufen ) wurde für seine sportlichen Erfolge und sein Wirken, vom Verein und der Gemeinde mit dem Gemeindepokal , der höchsten sportlichen Auszeichnung der Gemeinde Wentorf geehrt.

Seine Sportkarriere ist schon recht beachtlich so startete er 1995 als Achtjähriger der etwas anderes als Leichtathletik ausprobieren wollte und sich für den Modernen Fünfkampf entschied, zu den die Disziplinen Schießen, Fechten, Schwimmen, Reiten und Laufen gehören.

Am Biathle fasziniert David, daß kein Sportler „beide Disziplinen perfekt beherrscht“ und somit der Wettkampf immer eine spannende Herausforderung bleibt. Als seine eigene Schwäche bezeichnet der Fünfkämpfer das Schwimmen. „Ich bin eher Läufer, was man in Seine Laufleistungen verbessert David unter Anleitung des Hamburger Marathon-Rekordhalters Steffen Benecke, den David als sportliches Vorbild betrachtet.

Doch eine Sache gibt es, die ihn hervorhebt aus der Masse: David ist Fünfkämpfer beim Wentorfer SC, und und wurde 2005 Weltmeister in Monaco  als amtierender A-Jugendmeister. Allerdings nicht im Fünfkampf, sondern im Biathle. Diese weithin unbekannte Disziplin kombiniert die beiden Grundsportarten des Modernen Fünfkampfes miteinander und besteht aus 1500 Meter Laufen, 200 Meter Schwimmen und noch einmal 1500 Meter Laufen. David gewann den WM-Titel in Monaco als einziger deutscher Teilnehmer in seiner Klasse mit einer souveränen Zeit von 12:47,1 Minuten.

Im vergangenen Jahr sicherte sich David den Deutschen Meisertitel im Triathle ( Schießen, Schwimmen und Laufen ). In Schleswig-Holstein beherrscht der vierfache Vater in seiner Paradedisziplin seit einem Jahrzehnt das geschehen und konnte bisher 16 Landesmeistertitel auf seinem Konto verbuchen.

Wir sind stolz darauf, was du besonders im vergangenen Jahr geleistet hast, sagte der 1. Vorsitzende Herbert Ahlers und wieder einmal hast du es auf den ersten „Platz „ geschafft.

Unglaublich. Gewöhn Dich ja nicht dran, sondern arbeite an jedem Sieg, wie am ersten – dann wirst Du auch weiterhin so tolle Erfolge feiern können! Du bist spitze!

 

TAGS: